Autor: André

Das ist der André

Name: André Goerres
Herkunft: Aachen
Studiengang: Physik (Elementarteilchen)
(Oktober 2005 bis Dezember 2010)
Universität: RWTH Aachen
physikBlog seit: Oktober 2006

Homepage: upper.stage
Email: andre@physikblog.eu
Jabber: andre.goerres@jabber.ccc.de
ICQ: 94794229

Wir schreiben das Jahr 1985, ein großer Physiker wird geboren. Er selber weiß von seinem Glück noch nichts und futtert lieber Gänseblümchen im Garten oder fährt mit seinem roten Bobbycar. Aber jeder muss sich irgendwann seiner Aufgabe stellen, so wählte André in der Oberstufe Mathe/Physik als LK-Kombination und später das Studium der Physik.

Gut, ob ich jetzt wirklich ein großer Physiker bin, weiß ich nicht. Ich bin zwar groß, habe Spaß an der Physik und mittlerweile darf ich mich sogar als Physiker bezeichnen. Aber wir sind hier ja im physikBlog, da gehört selbstreferenzielle Wichtigtuerei ja zu den Einstellungs­voraus­setzungen.

Wichtigtuerei können wir gut, haben sich Andi und ich gedacht, und Physik macht Spaß. Was läge da näher als eine Plattform zur Verbreitung physikalisch lustig-interessanten Gedankenguts und Wegbereiter zur Weltherrschaft.1 Zumindest macht es Spaß, die Physik und das Drumherum auf diese Weise anderen nahe zu bringen, die sonst vielleicht nichts davon mitbekommen würden.

Ich selber habe gerade mein Studium mit Vertiefungsrichtung Elementarteilchenphysik (mancherorts auch Hochenergiephysik) abgeschlossen. Meine Diplomarbeit habe ich am I. Physikalischen Institut B über das Weltraumexperiment AMS gemacht, dass in ein paar Wochen ein Anbauteil für die Internationale Raumstation ins All schicken wird.
Mittelfristig ist mein Plan, im Bereich der alternativen Energietechnik zu arbeiten und/oder forschen. Einblicke darin hatte ich schon durch mein nichtphysikalisches Nebenfach »Reaktortechnik und alternative Energietechniken«.

Zuletzt aktualisiert: 15.04.2011

  1. darf man das so sagen? Nicht dass es hinterher wieder heißt, da schmeißt einer mit entarteten Sätzen um sich :) []