Käse statt Sonne

Kommentare deaktiviert

Ein Käsesystem, in dem sich die Welt um einen großen Klotz Käse dreht. Klingt komisch, Käse geht aber immer.

Es muss wieder mehr Beiträge geben. Und wieder mehr Quatsch! Und natürlich mehr physikBlog. In diesem Sinne: Projekt Quantitätsoffensive im physikBlog ist initialisiert!

Starten wollen wir mit einem Gedanken, den vermutlich alle von euch schonmal beim Käsefondue an Silvester gehabt haben: Was wäre, wenn wir die ganzen vielen kleinen Kalorien mal für etwas sinnvolles nutzen würden und unser Sonnensystem mit einem Kubiklichtjahr1 Käse betreiben? Also nach dem Motto »Käse statt Sonne!«2
Mike Hoye hat sich das auch gefragt und in seinem Blog mal ein bisschen rumgerechnet. Und weil das so schön passt, hier das Vollzitat:

According to Wolfram Alpha, there are 2.9 x 10^6 dietary calories in a cubic meter of cheese, 142829% of your recommended daily caloric intake.

Furthermore, there are 8.468×10^47 cubic meters in a cubic light year. From this, we can conclude that there are 2.455 x 10^54 dietary calories in a cubic light year of cheese.

According to NASA the sun produces 3.8 x 10^33 ergs/sec or roughly 3.8 x 10^26 joules/sec. Over the course of a year that adds up to approximately 6.065 x 10^37 joules of energy.

One dietary calorie or “kilocalorie” equals about 4180 joules. Doing the math we conclude it will take 1.7 x 10^20 years for our sun to generate the same amount of energy as a cubic light year of cheese.

Be warned, however, that at 977 kilograms per cubic meter, or 8.27 × 10^50 kilograms per cubic light year, the Schwarzchild Radius of a cubic light year of cheese would be 1.23 × 10^24 meters, significantly greater than the 9.46 x 10^15 meters in a light year. From this we can conclude that a cubic light year of cheese, should that somehow manifest itself, will immediately collapse into a black hole.

So while you would think a cubic light year of cheese would be the obvious choice over the sun, if you are presented with a choice between them, the numbers suggest you would be far better off choosing the sun.

These numbers assume cheese of approximately constant density. Swiss cheeses require much more sophisticated modelling.

(via nerdcore)

Solltet ihr bei der Silvesterknallerei dann auf den Gedanken kommen, dass man das ganze ja auch mit Sprengstoff machen könnte: klar. Ihr braucht nur 2,4 · 1044 Tonnen TNT, um die gleiche Energiemenge produzieren zu können wie ein Kubiklichtjahr Käse. Das entspricht dann einer Kugel mit einem Durchmesser von 0,07 Lichtjahren. Immerhin etwas kompakter als der Käse.

  1. Das ist zwar etwas größer als die Ausdehnung des Sonnensystems, aber die Zahl ist so schön rund… []
  2. Oder auch: »Sag JA zur Käsesonne!« []
Kurzlink
Kategorien: Bescheuertes, Internettiges
Tags: , , , , ,