Das war… das physikBlog 2010

5
Kommentare

Hach ja, 2010. Erinnert ihr euch noch?
Das Jahr, in dem der erste Exoplanet in der habitablen Zone eines Sterns gefunden wurde. In dem der LHC zu Hochtouren anlief und 50/pb Daten sammelte. In dem die NASA erst Wassereis auf dem Mond, dann Arsen in Lebewesen fand. Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnahmen – zu StarCraft II und dem iPhone-4-Death-Grip.

Auch auf eurem Lieblings-physikBlog geschah weltbewegendes: Wir verlosten einen Quantenhoodie, schrieben einen Gastbeitrag fürs BILDblog und kamen mit Schneekrams in die Zeitung, wir verunstalteten unser Design noch ein Stück weiter mit dem Einbau von Flattr und Facebook — und freuten uns wie immer wie Bolle über euch Leser.

Aber wir wären nicht die staatliche geprüfte Informationsanstalt für freigewählte Zahlenkolonnen, Faktenfalschdarstellungen und reinrassige Einhornzucht, kurz physikBlog, wenn wir nicht ein paar Daten dazu in einem kleinen listenartigen Jahresrückblick, völlig selbstreferenziell, präsentieren würden.

Es gab im physikBlog 2010 85 neue Beiträge und 66.974 einzelne Seitenbesuche, bei denen 372 Kommentare geschrieben wurden. Detaillierter steht’s in den folgenden Top-Listen, in denen wir verschiedene Kriterien der Resonanzmessung aufgelistet haben.

Meistbesuchte Beiträge

  1. Entwurfsskizzen von CMS im da-Vinci-Stil vom 1. Februar 2009 (5000 Zugriffe)
  2. Wie funktioniert eigentlich so ein Blitz? vom 4. Januar 2010 (3400 Zugriffe)
  3. Hädrönn Cjölidder vom 15. November 2010 (1400 Zugriffe)
  4. physikBlick #2: Nichtnewtonsche Flüssigkeiten vom 19. November 2007 (1100 Zugriffe)
  5. Mondbilder in 3D vom 6. März 2009 (1100 Zugriffe)
  6. Heiß, heißer, Eyjafjallajökull – Bilder vom Vulkanausbruch vom 20. April 2010 (1050 Zugriffe)
  7. Kalte Fusion – Stand der Dinge vom 7. August 2008 (1010 Zugriffe)
  8. physikBlog klärt auf: Regnet es in Aachen wirklich mehr? vom 3. Juli 2009 (900 Zugriffe)
  9. Schwarzes Loch am 6. Teilchendetektor am LHC gefunden vom 1. April 2010 (860 Zugriffe)
  10. Pi-Quer! vom 16. März 2008 (800 Zugriffe)

Meistbesuchte Beiträge, die auch 2010 geschrieben wurden

  1. Wie funktioniert eigentlich so ein Blitz? vom 4. Januar 2010 (3400 Zugriffe)
  2. Hädrönn Cjölidder vom 15. November 2010 (1400 Zugriffe)
  3. Heiß, heißer, Eyjafjallajökull – Bilder vom Vulkanausbruch vom 20. April 2010 (1050 Zugriffe)
  4. Schwarzes Loch am 6. Teilchendetektor am LHC gefunden vom 1. April 2010 (860 Zugriffe)
  5. Hammer und Feder auf dem Mond vom 5. Juni 2010 (720 Zugriffe)
  6. Die Hintergründe des Orakel-Oktopus vom 12. Juli 2010 (590 Zugriffe)
  7. Verlosung: Quantenhoodie vom 11. Mai 2010 (570 Zugriffe)
  8. Schnee 2010 in Aachen – »Soviel Schnee hatten wir ja noch nie!« vom 30. Dezember 2010 (430 Zugriffe)
  9. Peinliche Witze in der kleinen physikBlog Witzeschule vom 31. Oktober 2010 (380 Zugriffe)
  10. Doku: Tschernobyl – Die Natur kehrt zurück vom 30. Mai 2010 (350 Zugriffe)

Meistkommentierte Beiträge

  • Verlosung: Quantenhoodie vom 11. Mai 2010 (53 Kommentare)
  • Auslosung der Quantenhoodie-Verlosung vom 16. Mai 2010 (18 Kommentare)
  • Die Hintergründe des Orakel-Oktopus vom 12. Juli 2010 (13 Kommentare)
  • Schnee 2010 in Aachen – »Soviel Schnee hatten wir ja noch nie!« vom 30. Dezember 2010 (10 Kommentare)
  • Stephen Hawking über Zeitreisen vom 3. Mai 2010 (9 Kommentare)
  • Neues aus der Reihe “Arsen und Spitzenhäubchen” vom 5. Dezember 2010 (7 Kommentare)
  • Beiträge mit den meisten flattrs


    Flattr haben wir am 13. Mai eingeführt, die Statistik deckt also nicht das ganze Jahr ab.

    1. Schnee 2010 in Aachen – »Soviel Schnee hatten wir ja noch nie!« vom 30. Dezember 2010 (10 flattrs)
    2. Jellyfish never dies. vom 6. September 2010 (9 flattrs)
    3. Die Hintergründe des Orakel-Oktopus vom 12. Juli 2010 (8 flattrs)
    4. physikBild #1: Effizienz von Glühlampen vom 28. Juli 2010 (6 flattrs)
    5. Hammer und Feder auf dem Mond vom 5. Juni 2010 (4 flattrs)
    6. Neues aus der Reihe “Arsen und Spitzenhäubchen” vom 5. Dezember 2010 (3 flattrs)

    Beiträge mit den meisten Facebook-Likes


    Die Möglichkeit, Artikel mit einem einfachen Klick auf den Facebook-Like-Button zu mögen, haben wir am 1. August eingeführt.

    1. Hädrönn Cjölidder vom 15. November 2010 (87 Likes)
    2. Schnee 2010 in Aachen – »Soviel Schnee hatten wir ja noch nie!« vom 30. Dezember 2010 (33 Likes)
    3. Peinliche Witze in der kleinen physikBlog Witzeschule vom 31. Oktober 2010 (15 Likes)
    4. Die Hintergründe des Orakel-Oktopus vom 12. Juli 2010 (14 Likes)
    5. We Like Flattr – das physikBlog wird sozialer! vom 13. Mai 2010 (10 Likes)
    6. Strange Charm: A Song about Quarks vom 2. November 2010 (9 Likes)

    Die besten Suchbegriffe

    Und dann gibt es da auch noch die Leute, die per Suchmaschine ihren Weg hierher finden. Dabei schwanken die Begriffe von »passt zu uns« bis hin zu »WTF?! seriously?«. Hier mal ein kleiner Auszug:

    • best physik blog – Völlig zurecht auf unserer Seite gelandet.
    • physik blof – Lange Nacht?
    • sexy frauenstimme – Wenn schon Stimme im Kopf, … ne?
    • was ist bereits tot, aber dreht sich noch mindestens 150 mal um sich selbst? – Richtig, eine Pinguin auf einer Schallplatte
    • best physik blog – Jap! Hier lang: Klick!
    • bescheuertes – Da haben wir sogar eine eigene Kategorie für.
    • kann man sex videos mit d brille schauen – Für beide Augen dann sogar mit Doppel-D!
    • wahrscheinlichkeit vom bus überfahren zu werden – Die ist ungefähr, also ganz grob, und mit unendlich vielen Affen… 1!
    • best physik blog – Oh, hatten wir schonmal? Egal, stimmt trotzdem. Kann man ja auch nicht oft genug nach suchen.
    • physikblog hitler – Ok ok, wir sollten das jetzt beenden.

    Und damit geben wir zurück an die angeschlossenen Feedreader und wünschen uns und euch ein lila 2011! Alaaf.

    Kurzlink
    Kategorien: Allgemein
    Tags: , , , ,

    5 Antworten auf Das war… das physikBlog 2010

    1. Andi sagt:
      #1

      Na, wer von euch hat auf den YouTube-Play-Button gedrückt?

    2. Sarah sagt:
      #2

      ICH :P

    3. Basti sagt:
      #4

      Na gut, ich geb’s zu. Ich auch.
      Eine der Suchmaschineneingaben ist, glaube ich, von mir ;)

    4. Bernd sagt:
      #5

      Ich nicht^^.