Paper zum Advent #9: Die Hektik an Weihnachten

2
Kommentare

TODO: TITEL EINFÜGEN

Giovanni Pronto

Diese Arbeit diskutiert das immer häufiger auftretende Abfallen der Leistungsfähigkeit von Wissenschaftlern zu Beginn der WEihnachtszeit (TODO: besser Adventszeit?). Es wird ein linearer Zusamenhang zwischen der vorweihnachtlichen, hauptsächlich durch zu tätigende Einkäufe ausgelösten, Hektik sowie der Anzahl von Flüchtigkeitsfehlern in veröffentlichten wissenschaftlichen Abhandlungen untersucht und bestätigt. Die vermehrte Durchführung von sozialen Events wie Weihnachtsfeiern auch in Wissenschaftsfeldern mit i.A. asozialen Forschern vermehrt den Leistungsdruck zusätzlich (TODO: gab’s da nicht letztens ein Paper über Produktivitätsabfall an Weihnachten? Zitieren!). Zur Lösung dieses Problems wird vorgeschlagen, die Veröffentlichung wissenschaftlicher Arbeiten im Montag Dezember unter Androhung von Strafe, etwa Trinken von kaltem Glühwein, zu verbieten (TODO: Marmelade kaufen!).

Kurzlink
Kategorien: Bescheuertes, Weihnachtisiertes
Tags: , , ,

2 Antworten auf Paper zum Advent #9: Die Hektik an Weihnachten

  1. Senfi sagt:
    #1

    Bestes Adventspaper diese Jahr :) und damit schon mal: Frohe Weihnachten an die Physikblogger.

  2. André sagt:
    #2

    Hihi, sehr gut.

    @senfi: dir auch frohe Weihnachten!