Go For Launch! – Zeitraffer vom Anschrauben eines Space Shuttles

5
Kommentare

Als vor gut einem Monat die Raumfähre Discovery mit der Mission STS-131 das vorletzte Mal in den Himmel geschossen wurde, waren ein paar ganz besondere Kameras auf sie gerichtet.
Auf Initiative des Kommandanten der Mission, Alan Poindexter, verteilten zwei Fotografen auf den letzten Kilometern des Shuttles bis zu acht Kameras gleichzeitig — um daraus schließlich einen Zeitrafferfilm zu machen und so das bald zum Ende kommende Vorflug-Prozedere zu dokumentieren.

Von der Lagerhalle, der »Orbiter Processing Facility«, wird das Shuttle zum »Vehicle Assembly Building« rübergekarrt, wo es an Treibstofftanks und Raketen angebaut wird. Schließlich geht es auf einer Plattform zum »Launch Pad«, von wo die Mission schließlich abhebt.
Aber seht selbst:


Es fehlt nur irgendwie die Musik, oder?

[Danke, Matthias!]

Kurzlink
Kategorien: Femto, Videotives
Tags: , , , ,

5 Antworten auf Go For Launch! – Zeitraffer vom Anschrauben eines Space Shuttles

  1. Basti sagt:
    #1

    Gefällt mir!

    (Darf man das noch schreiben, oder wird man dafür verklagt? Ich hab ein bisschen Angst… vielleicht mach ich es lieber auf Englisch: )

    Like!

  2. Andi sagt:
    #2

    Doch doch, das geht schon. Man darf bloß keinen Daumen davor setzen. Und Facebook-Magenta, ehm, ich meine, -Blau benutzen.

  3. Nico sagt:
    #3

    wirklich hübsches video(:

    Like to(:

    mfg

  4. André sagt:
    #4

    Schön, wirklich sehr schön!

    Aber warum haben die bei dem NASA-Trainings-Videos nicht sowas benutzt? Die haben nämlich die gleichen Schritte in ca. 3h gezeigt. Nein, es mussten ja Sachen aus den 80ern mit entsprechender Musik untermalt sein. Naja.

  5. Mathias sagt:
    #5

    Ein echt cooles Video, nur feht wirklich ein bisschen Musik^^