Auslosung der Quantenhoodie-Verlosung

18
Kommentare
Unsere physikBlog-Katze bei der ... ähm ... Arbeit
Die physikBlog-Katze. Sie war zu keiner Zeit gefährdet. Höchstens durch Außeridische.

Die erste Verlosung des physikBlogs endet mit einem Rekord: Wir hatten noch nie so viele Kommentare zu einer Verlosung! 49 Stück bezeugten ihre Liebe zur Quantenphysik, erklärten, wieso sie denn unbedingt diesen Kapuzenpulli haben sollten oder ließen einfach nur so ein paar Worte zurück.
Um 15:00 ging unsere Deadline zu Ende1 und wir machten uns ans Auslosen des Gewinners.

Wir bemühten uns der weltallerbesten Zufallsmethode zur Auswahl einer beliebigen Zahl zwischen 1 und 49: der physikBlog-Katze.
Wie das aussah, eine Erklärung und das Wichtigste, die Nummer des Gewinnerkommentars, seht ihr in folgendem Video:


DirektAuslosung

Wir möchten Kommentar 2, Maxim, herzlich gratulieren und werden dir den Hoodie in den nächsten Tagen per Marathonschildkröte zukommen lassen.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben, vielleicht liest man sich ja bei der nächsten Verlosung2.
Glückwünsche und Beileidsbekundungen bitte in die Kommentare, Beleidigungen auch – aber bitte in hebräisch.

Die Teller mit Sahne (und Nummern) wurden in zufälliger Reihenfolge im Kreis aufgestellt, so dass die Richtung, mit der die Katze im Zentrum des Kreises platziert wurde, keine Auswirkung auf das Ergebnis hatte. In einem Kreis mit zehn Tellern wurde erst die Einerstelle ermittelt (2), in einem Kreis mit fünf Tellern die Zehnerstelle (0).

  1. Das Datum im ursprünglichen Artikel war nur ein Platzhalter im Entwurf des Artikels und wurde von uns leider vergessen zu verändern. Sorry nochmal. []
  2. Wenn ihr etwas zu verlosen habt, immer her damit! []
Kurzlink
Kategorien: Allgemein, physikBlick
Tags: , ,

18 Antworten auf Auslosung der Quantenhoodie-Verlosung

  1. patrick sagt:
    #1

    Ihr seid schon ein bisschen verrückt!
    Aber das Zufallsexperiment war abhängig vom Aussetzen der Katze… Ich plädiere daher für eine faire Wiederholung! ;)

  2. Andi sagt:
    #2

    Herr Pat, lesen Sie den Footer dieses Artikels ;p.

  3. patrick sagt:
    #3

    Oh… Trotzdem… Ich hätte gerne noch die Take Offs gesehen… Nur um ganz sicher zu gehen! :D

  4. Andi sagt:
    #4

    Die Take-Offs landen für die nächsten vier Jahre im Giftschrank. Diese Reifezeit brauchen sie, um richtig lustig zu werden.

  5. Basti sagt:
    #5

    Wie oft wurde das bereits mitd der Katze gemacht?
    Ich erkenne da ganz klar die Professionalität!
    :)

  6. André sagt:
    #6

    Als speziell ausgebildete Zufalls-Katze gehört das Sahne-Schlecken-Spiel zum festen Trainingsprogramm.
    Davon abgesehen sind wir natürlich immer äußerst professionell. Professioneller ist eigentlich nur noch Chuck Norris.

  7. Geisler sagt:
    #7

    habt ihr eig das vogelgezwitscher danach noch unterlegt?? in aachen hab ich in diesem jahr noch keine vögel gehört…und kann das nicht evtl die katze irritiert haben??

  8. Falk Ebert sagt:
    #8

    Boah, was für ein geiles Teil! Zu schade, dass ich zu spät von der Verlosung erfahren habe. :/

    Gibt’s das Ding auch irgendwo zu kaufen?

    Grüße,
    Falk

  9. André sagt:
    #9

    @Geisler: Da siehste mal, der physikBlog-Garten ist viel besser als der Rest von Aachen!

    @Falk Ebert: Tut mir leid, der Pulli ist ein Unikat. Jedenfalls aktuell.

  10. Lisa sagt:
    #10

    Wow, das is mal ne originelle Art und Weise etwas auszulosen :D

    PS, super Klangqualität hat euer video ;)

  11. André sagt:
    #11

    @Lisa: Danke! Das mit der Klangqualität kann aber noch deutlich verbessert werden. Bisher haben wir nämlich nur das integrierte Mikrophon der Kamera benutzt, das ist aber eher schlecht.

  12. stefan sagt:
    #12

    glückwunsch an den gewinner!
    zähl bitte die neidischen blicke :D

  13. Dohm sagt:
    #13

    Tolles Tier, diese physikBlog-Katze …

  14. typ42 sagt:
    #14

    ;-) glückwunsch! ich will auch so ein teil…… ich will, ich will, ich will… ich habe auch gold und diamanten…

  15. #15

    “Huuuudie!”

    Damals(tm) hieß das noch Kaputzenpullover! :-) Ich hab übrigens nicht mitgemacht, zwar leide ich an spontaner Adipositas, aber XL muss es halt doch nicht sein. Ein Glück!

  16. Maxim sagt:
    #16

    Vielen Dank an das Kätzchen für den Pulli ^^ Habe ich heute von der Post abgeholt ;)

    @Martin Schneyra
    Der Pulli ist gar nicht so groß! Ich würde eher M-L als XL sagen :P

  17. Sarah sagt:
    #17

    Woher hattet ihr den Pulli? der is ja echt voll cool :D

  18. André sagt:
    #18

    @Sarah: Wie hier beschrieben von Stefan, der ihn uns freundlicher Weise zur Verfügung gestellt hat.
    Aber du hast schon recht, der Pulli ist extrem geil ;)

  1. Pingback: Verlosung: Quantenhoodie bei physikBlog