Das war die physikBlog-Geburtstagsparty

2
Kommentare

Groß angekündigt hatten wir es schon vor knapp einem Monat. Am Samstag war es dann endlich so weit: Die Geburtstagsparty zum ersten Geburtstag unseres Lieblings-physikBlogs fand statt.
Mit leichter Unfertigkeit begrüßten wir pünktlich um 19:00 unsere ersten Gäste hier in den physikBlog-Headquarters. Als sich ein paar von ihnen gesammelt hatten, holten wir aus zur ersten Runde des Anstoßens. Die Schnittchen waren auch bereits hergerichtet!

Das Programm des Abends drehte sich natürlich unseres Mission Statements entsprechend um die Physik und uns.
Den Anfang machte unser Freund, die Mikrowelle. Wir zeigten, dass man Wunderkerzen auch ohne Feuerzeug erleuchten kann (Ja! Es gab Wunderkerzen!) und wie toll eine gemikrowellte CD leuchtet. Der spontan noch eingeworfene Versuch ein Plasma zu erzeugen misslang leider.
Weiter ging es mit der Wiederholung unsres bisher wohl größten Experiments in Miniaturform: Wir rührten zwei Schüsseln der nichtnewtonschen Stärkeflüssigkeit an. Ein großer Partyreißer und Spaß für Groß und Klein!
Das eigentlich an folgender Stelle geplante Potentialtopfschlagen fiel leider aus: Jemand hatte bis Unendlich integriert.
Wir be- und vergnügten uns lieber mit einem Eimer voll flüssigem Stickstoff. Vereisten Rosen, machten Erdbeereis, farbiges Wassereis und ganz viel Dampf.
Bevor wir dann zum weiteren geselligen Liquidvernichten herübertransformierten folgte unser Highlight des Abends: Das Gedicht zu ein Jahr physikBlog.

Vorgetragen von André und Andi, the physikBloggers theirselves, ließen wir unsere Lesenden durch eine gereimte Fahrt auf dem wilden physikBlog-Coaster das letzte Jahr Revue passieren.
Das Gedicht gibt es folgend als Video und zum Mitlesen als PDF-Datei.

Link: Sevenload-Direktreimer.

Fotos des Abends findet ihr in meinem Picasa-Account oder eine Auswahl von ihnen nach dem physikalischen Klick weiter unten.

Die Kommentare auf den vorherigen Beitrag beweisen, was wir auch für uns festgestellt haben: Es war ein grandioser, unvergesslicher und vor allen Dingen physikalischer Abend, der definitiv einer Wiederholung bedarf.
Danke, an alle die da waren, an alle, die das physikBlog lesen und zu dem machen, was wir heute hier vor uns haben. Danke, denn ohne euch, wären wir nichts.

Kurzlink
Kategorien: Allgemein, Bescheuertes, Experimentatives, physikBlick, Videotives
Tags: , , , ,

2 Antworten auf Das war die physikBlog-Geburtstagsparty

  1. Richard sagt:
    #1

    Viel Spass beim Aufräumen? Danke nochmal.

  2. Tobias sagt:
    #2

    Klingt super (nicht das Gedicht, der Bericht ;-)).
    Hätte ich nur den Pinsel fallen lassen und meinen Bettkasten später fertig gestrichen … :)

  1. Pingback: andisblog » Andi on Tour …